Pokemon GO GPS Fake

Howto für Androidsmartphones
geschrieben von
pokemon-go-fake-gps
Sebastian

Ein Pokemon Go GPS Fake ist eigentlich leicht zu realisieren, wenn man denn weiß wie es geht. Wenn ich im Google Playstore die ganzen negativen Bewertungen für Fake GPS Apps lese dann wird mir echt schlecht. Eine App schlecht zu bewerten, nur weil man damit standardmäßig eben nicht bei Pokemon Go schummeln kann, ist einfach lächerlich! Da werden die Autoren auf das übelste beleidigt nur weil einige Leute schlichtweg zu dumm sind und keinerlei Anstalten machen auch mal die Googlesuche zu bemühen.

Aber genug davon.
Grundvoraussetzung für einen funktionierenden Pokemon Go GPS Fake ist ein gerootetes Handy! Wer hier schon scheitert sollte sich damit vorab ernsthaft auseinandersetzen. Ein Pokemon Go GPS Fake ohne Rootrechte zieht zwangsläufig einen Bann bei Pokemon Go nach sich. Denn die App erkennt ob „Pseudo-Standorte“ verwendet. Also versucht es erst gar nicht erst. In diesem Artikel wird beschrieben wie man die GPS Fake Apps als Systemapp installiert und sie somit vor Pokemon Go verstecken kann 😉

Rootrechte kann man eigentlich auf fast jedem Smartphone recht einfach erlangen indem man CF-Auto-Root benutzt. Passendes Model wählen und per Odin flashen, zack, fertig, root!
Da das für jedes Model individuell ist will ich hier nicht weitere drauf eingehen. Im Netz findet sich dafür ein Haufen an Anleitungen.

WARNUNG! Änderungen am System können in einem Brick eures Handys resultieren! Ich empfehle diese Vorgehensweise daher nur Experten! Für jegliche Schäden am Gerät seid ihr selbst verantwortlich!
ES-Datei-Explorer-Root

ES-Datei-Explorer-Root

Wenn ihr denn Rootrechte habt braucht ihr eigentlich nur noch einen Dateiexplorer auf eurem Handy. Ich persönlich benutze dafür gerne den ES Datei-Explorer weil ich damit gut zurecht komme. In der App müsst ihr dann noch die Rootfunktion aktivieren um auch wirklich in alle Ordner zu kommen! Nun müsst ihr euch noch die GPS Fake App eurer Wahl installieren. Auch ich habe hier natürlich meinen Favoriten 😉  Ich benutze hier die Proversion von Fake GPS Location Spoofer. Pro einfach aus dem Grunde weil ich dem Autor für seine sehr gute Arbeit danken möchte und weil ich die „Expertenfunktion“ benötige. Aber ich glaube die gibts auch in der normalen Version.

Fake GPS Location Spoofer-1

Fake GPS Location Spoofer-1

 

Nachdem ihr die Fake GPS App installiert habt öffnet ihr den Datei-Explorer und navigiert in den Ordner /data/app. Dort findet ihr einen weiteren Ordner der für Fake GPS Location Spoofer wie folgt lautet: com.incorporateapps.fakegps. Diesen öffnet ihr und findet die Datei „base.apk“. Verschiebt diese „base.apk“ in den Ordner /system/priv-app (bei Android < 4.4 in den Ordner /system/app) und benennt sie in „com.incorporateapps.fakegps-1.apk“ um. Danach müsst ihr dieser Datei noch die richtigen Rechte zuordnen. Bei Systemapps ist das immer rw-r–r– bzw 644.

com.incorporateapps.fakegps-1.apk

com.incorporateapps.fakegps-1.apk

Nun startet ihr euer Gerät neu. Danach sollte die App irgendwo im Menü auftauchen und ihr könnt versuchen sie zu deinstallieren 😉 Da die App jetzt als Systemapp läuft, bekommt ihr den Deinstallationsbutton nicht mehr angezeigt. Lediglich der Button „App-Info“ oder ähnliches ist sichtbar :)

com.incorporateapps.fakegps-1.apk-2

com.incorporateapps.fakegps-1.apk-2

Folgende Einstellungen in der App haben sich bei mir als funktionsfähig erwiesen:

Natürlich müsst ihr die App VOR Pokemon Go starten! Und macht nicht zu große Sprünge, denn ansonsten droht euch auch hier ein Softban.

Article Tags:
· · ·
Article Categories:
Android
  • Title:Pokemon GO GPS Fake
  • Created:Juli 24, 2016
  • Updated:Wed, 03 Aug 2016 12:00:18 +0000
  • Author:Sebastian Kinsky

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Navigation